Lesung und Sketch auf plattdeutschen Abend

Lesung und Sketch auf plattdeutschen Abend

Plattdeutscher Abend mit Lesung und Sketch am 15.09.2017

Der Vorstand des Heimatvereins Cappeln e.V. hatte im Rahmen des „Plattdeutschen Jahres 2017“ zum „Plattdütschen Aobend“ im Saal Waikiki in Cappeln eingeladen. Akteure waren die plattdeutsche Autorin Renate Blauth aus Wildeshausen und das „Dinner-Team“ des „Spöölerklottje“ des Heimatvereins Leer. Unter den Gästen befand sich auch der stellvertretende Bürgermeister Christoph Eilers und der Vorsitzende Alfred Kuhlmann des Arbeitsauschusses „Plattdeutsch“ im Heimatbund für das Oldenburger Münsterland, Alfred Kuhlmann , die der Vorsitzende Manfred Plog besonderes begrüßte. Zum Schluss bedankte sich Plog bei Renate Blauth und der Theatergruppe mit einem Blumenstrauß bzw. einem „guten Tropfen“  Die Veranstaltung erfuhr eine positive Resonanz bei allen Besucherinnen und Besuchern. Auch die lokale Presse erwähnte den Abend mit einem ausführlichen Bericht.

Presseberichte der NWZ und MT

Bilder vom plattdeutschen Abend